Aktuelles



Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2020 (Stand: 07.02.2020)

Verkürzte Anmeldefrist zu den Lehrveranstaltungen bis spätestens 20. April!

Da zurzeit bedauerlicherweise nicht garantiert werden kann, dass die Lehrveranstaltungen in der gewohnten Form von Präsenzkursen stattfinden, gilt für das SoSe 2020 eine verkürzte Frist für die obligatorische Online-Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen bis 20. April. Nach diesem Zeitpunkt ist eine Einschreibung in die Kurse aus administrativen Gründen nicht mehr möglich.

Bitte beachten Sie die Deadline deshalb unbedingt und melden Sie sich für sämtliche Kurse an, die Sie besuchen möchten, da nur offiziell registrierte Studierende zu einem Kurs zugelassen werden.

Den Link für die Einschreibung in die Kurse finden Sie [HIER]

Falls Sie an einem Kurs zu einem späteren Zeitpunkt nicht weiter teilnehmen können oder möchten, teilen Sie dies bitte der oder dem Dozierenden mit; sie/er kann veranlassen, dass Sie aus der Teilnehmerliste gelöscht werden.

***

EnglishThe registration deadline for the courses already ends on April 20th!

Since it cannot be guaranteed that the courses will take place in the usual form of classroom courses, there is a shortened registration deadline for courses in the summer semester 2020: April 20. After this date, registration for courses is no longer possible for administrative reasons.

Therefore, please be sure to keep the deadline in mind and register for all courses you wish to attend, as only officially registered students will be admitted to a course.

You will find the link for enrolment in the courses [HERE]

If you cannot or do not wish to continue attending a course at a later date, please inform the lecturer; he/she can arrange for you to be deleted from the list of participants.



Teilschließung der HfJS und Einstellung des Lehrbetriebs vorerst bis zum 19. April 2020 –
zu den aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie (aktualisiert am 18. März 2020):

Angesichts der aktuellen Entwicklungen bei der Verbreitung des Coronavirus sieht sich die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg (HfJS) verpflichtet, mit vorbeugenden Maßnahmen dazu beizutragen, die Ausbreitung von Infektionen mit dem Coronavirus einzudämmen.

Dabei orientiert sich die HfJS am Maßnahmenkatalog der Universität Heidelberg, der auf der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 vom 16. März 2020 basiert, sowie an der Allgemeinverfügung der Stadt Heidelberg.

[MEHR...]



2020_02_21_ZumTod_JensHalfwassen_


 

 

 

 

 

 


 


Neu ab Wintersemester 2019/20:

2019_09_26_Plakat_Nahostmaster

„Nahoststudien“ - den deutschlandweit einzigartigen Masterstudiengang kann man seit diesem Wintersemester an der Universität Heidelberg und der HfJS studieren. Welche Erfahrungen die ersten Studierenden in diesem Joint Degree gemacht haben und welche Motivation sie antreibt, kann man in der aktuellen Ausgabe der Heidelberger Universitätszeitung "Unispiegel" nachlesen:
https://www.uni-heidelberg.de/…/den-nahen-osten-seiner-viel…

[MEHR Informationen zum M.A. Nahoststudien]


Kolloquium des Lehrstuhls für Bibel und Jüdische Bibelauslegung im Wintersemester 2019/20

Am 3. und 4. Februar 2020 fand das von Prof. Dr. Hanna Liss und ihrem Team organisierte Lehrstuhlkolloquium statt. Von Angehörigen des Lehrstuhls wurden verschiedenste Forschungs-, Postdoc-, Dissertations- und MA-Projekte präsentiert und diskutiert. Der Schwerpunkt lag dabei auf jüdischer mittelalterlicher Bibelauslegung und Artefaktkultur.

Impressionen vom Kolloquium 2020

Herzlichen Dank an alle Vortragenden, Teilnehmende und Gäste an diesen zwei intensiven Tagen, die uns beeindruckende gezeigt haben, welch qualitativ hochwertige und innovative Forschung in den verschiedensten Projekten geleistet wird, und wie sehr alle Nachwuchswissenschaftler*innen von einem geteilten wissenschaftlichen Enthusiasmus geprägt sind.

[weitere Informationen]


Der Bundespräsident zu Besuch an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg

Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg (HfJS) feierte am 17. Juni 2019 in der vollbesetzten Aula der Neuen Universität mit einem großen Festakt den 40. Jahrestag ihrer Gründung 1979. Ehrengast war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Zuvor besichtige dieser  die HfJS und lernte den Hochschulrabbiner Shaul Friberg sowie Studierende der Hochschule kennen.

2019_07_30_BesuchBP_2019

[MEHR]



Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg vom Wissenschaftsrat reakkreditiert

Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg (HfJS) ist für weitere fünf Jahre durch den Wissenschaftsrat institutionell reakkreditiert.

Damit ist 2019 für die HfJS ein ganz besonderes Jahr: Sie kann nicht nur ihr 40-jähriges Bestehen feierlich begehen, sie erhält mit der Akkreditierungsurkunde erneut die Bestätigung dafür, dass sie den wissenschaftlichen Maßstäben einer Hochschule entspricht und in der Forschung und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses Leistungen erbringt, die dem kooperativ ausgeübten Promotionsrecht angemessen sind.
2019_03_01_Akkreditierungssiegel_neu


 

 

 


 

Gemeinsame Erklaerung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AfD - keine Alternative für Juden": Am 4. Oktober 2018 erschien eine gemeinsame Erklärung verschiedener jüdischer Organisationen gegen die AfD, bei der auch die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg Mitunterzeichnerin ist. Vielen Dank an den Zentralrat der Juden in Deutschland für diese Initiative. Den Wortlaut des Dokumentes können Sie in deutscherenglischer und russischer Sprache nachlesen.


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 01.04.2020