Lukas Stadler M.A.

20210210_Lukas StadlerWissenschaftlicher Mitarbeiter am Ignatz-Bubis-Stiftungslehrstuhl für Geschichte, Religion und Kultur des europäischen Judentums
​​
Anschrift:
Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
Landfriedstraße 12
D-69117 Heidelberg

E-Mail: lukas.stadler@hfjs.eu

Raum A2-03

 

 

 

 

Studium

Seit 2018

Masterstudium "Jewish Studies – History of Jewish Cultures"

HfJS in Kooperation mit Karl-Franzens-Universität Graz

Schwerpunkt auf jüdischer Geschichte des Mittelalters und des 19. Jahrhunderts im deutschen Sprachraum

Abschlussarbeit zur Darstellung der Geschichte des Judentums in Markgrafschaft und Herzogtum Österreich bis 1278 in ausgewählten historiographischen Werken bis 1945

2017–2020

Masterstudium der Geschichtswissenschaften

Karl-Franzens-Universität Graz

Schwerpunkt auf Transformationsprozesse im Übergang von der späten Neuzeit zur Zeitgeschichte

Abschlussarbeit zur Genese von Antisemitismus und Antiamerikanismus im Deutschen Reich bis zum Ersten Weltkrieg

2014–2017

Bachelorstudium der Geschichtswissenschaften

Karl-Franzens-Universität Graz

Ergänzungsfach Rechtswissenschaften (1. Diplom)

Abschlussarbeit zu proto- bzw. frühzionistischen Denkkonzepten

 

Wissenschaftliche Anstellungen

Seit 2020

Assistent am Ignatz-Bubis-Stiftungslehrstuhl

HfJS Heidelberg

2018 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Geschichte des jüdischen Volkes
2018 Wissenschaftliche Hilfskraft am Ignatz-Bubis-Stiftungslehrstuhl

 

Forschungs- und Interessensschwerpunkte

  • Spannungsverhältnisse zwischen Religion und Moderne bzw. gesellschaftliche Transformationsprozesse im 19. Jahrhundert

  • Ideologiegeschichte nach 1848

  • Jüdische Geschichte in Österreich

  • Antisemitismusforschung

 

Tätigkeiten als Studierendenvertreter

2018–2019

Mandatar der Studierendenvertretung der HfJS

2017–2018 Mandatar der Studierendenvertretung des Instituts für Geschichte der Karl-Franzens-Universität Graz

 

Mitgliedschaften

  • Mediävistenverband e. V.

  • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e. V. (VHD)

Letzte Änderung: 15.03.2021