Master of Education, Lehramt an Gymnasien

Ziel des Studiengangs
Zulassungsvoraussetzung
Qualifikation und Inhalt
Downloads und Materialien

 

Studienabschluss: Master of Education
Bewerbungspflichtig: Ja
Bewerbungsfrist: 15. Mai bzw. 15. November eines Jahres für das jeweils folgende Semester
Studienbeginn: SoSe, WiSe
Regelstudienzeit: 4 Semester (für M.Ed. als erstem Abschluss) bzw. 6 Semester (für die Erweiterungsstudiengänge)
Sprachnachweis: Hebräischkenntnisse sowie Kenntnisse in Bibel und rabbinischer Literatur (gem. Zulassungssatzung)

 

Ziel des Studiengangs:

Der M.Ed. Jüdische Religionslehre, Lehramt an Gymnasien, setzt sich aus dem Fach Jüdische Religionslehre mit seiner Fachdidaktik und einer weiteren Fachwissenschaft mit ihrer Fachdidaktik, den Bildungswissenschaften, der Masterarbeit sowie dem Schulpraxissemester zusammen. Er bereitet auf das Lehramt für Jüdischen Religionsunterricht an Gymnasien vor.

Das weitere Fach wird durch die Studierenden ausgewählt. Weitere Fächer und die Bildungswissenschaften werden im Rahmen von studiengangsbezogenen Hochschulkooperationen von kooperierenden Hochschulen nach Maßgabe der entsprechenden Prüfungsordnung dieser Hochschulen angeboten und durchgeführt.

Ferner kann das Fach Jüdische Religionslehre, Lehramt an Gymnasien, als Erweiterungsfach im Umfang von 120 oder 90 Leistungspunkten studiert werden.

Die M.Ed.-Studiengänge im Umfang von 120 Leistungspunkten bereiten auf die Lehrtätigkeit in den Sekundarstufen I und II vor. Der M.Ed.-Studiengang im Umfang von 90 Leistungspunkten bereitet auf die Lehrtätigkeit in der Sekundarstufe I vor.

 

Zulassungsvoraussetzung:

siehe Zulassungssatzung

 

Qualifikation und Inhalt:

Nach bestandener Master-Prüfung verleiht die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg den akademischen Grad "Master of Education" (abgekürzt M.Ed.).

Die Regelstudienzeit für den Masterstudiengang als erstem Abschluss beträgt einschließlich der Zeit für das Schulpraxissemester und die Anfertigung der Masterarbeit vier Semester. Die Regelstudienzeit für die Erweiterungsstudiengänge beträgt einschließlich der Zeit für die Anfertigung der Masterarbeit sechs Semester.

Der für den erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums als erstem M.Ed.-Abschluss erforderliche Gesamtumfang im Pflicht- und Wahl(pflicht)bereich beträgt 120 Leistungspunkte. Als Erweiterungsfach sind 120 Leistungspunkte bzw. 90 Leistungspunkte zu erwerben. Das Studium ist modular aufgebaut.
 

Die 120 Leistungspunkte des ersten M.-Ed.-Abschlusses umfassen

  • je 18 LP Fachwissenschaft in den beiden Fächern
  • je 13 LP Fachdidaktik in den beiden Fächern
  • 27 LP Bildungswissenschaften
  • 16 LP Schulpraxissemester
  • 15 LP Masterarbeit

Die 120 Leistungspunkte des Erweiterungsfaches für die Lehrbefähigung in den Sekundarstufen I und II umfassen

  • 90 LP Fachwissenschaft
  • 15 LP Fachdidaktik
  • 15 LP Masterarbeit

Die 90 Leistungspunkte des Erweiterungsfaches zur Lehrbefähigung in der Sekundarstufe I umfassen

  • 62 LP Fachwissenschaft
  • 13 LP Fachdidaktik
  • 15 LP Masterarbeit                                                                                       

Für weitergehende Fragen steht Ihnen die Studienberatung zur Verfügung.

 

Downloads und Materialien

Prüfungsordnung / Studienpläne / Zulassungssatzung / Modulhandbücher

Die Prüfungsordnung sowie die Studienpläne gelten als Rechtsgrundlage des Studiengangs. Die Modulhandbücher sind daher lediglich eine Erläuterung und Konkretisierung der Prüfungsordnung sowie der Studienpläne. 

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 08.04.2021