B.A. Praktische Jüdische Studien

Ziel des Studiengangs
Zulassungsvoraussetzung
Qualifikation und Inhalt
Downloads und Materialien

Studienabschluss: B.A. Praktische Jüdische Studien
Bewerbungspflichtig: Nein
Studienbeginn: in der Regel zum Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Spracherwerb: Hebraicum

 

 

Ziel des Studiengangs:

Der Bachelor-Studiengang Praktische Jüdische Studien 100% besteht aus zwei gleichwertigen Teilen, einem wissenschaftlichen und einem religionspraktischen. Der wissenschaftliche Teil entspricht dem Studiengang B.A. Jüdischen Studien (50%). Die übrigen 50% setzen sich aus religionspraktischen Modulen etwa zum traditionellen Gesetzesstudium, zur Gebetspraxis, zur jüdischen Erziehung zusammen. Die beiden Teile des Studiengangs sind aufeinander abgestimmt. Das intensive traditionelle Quellenstudium kommt den Jüdischen Studien zugute, die Kenntnis der neueren wissenschaftlichen Methoden einer modernen Religionsauffassung.

Zur Entstehung des Studiengangs B.A. Praktische Jüdische Studien, der aus dem Studiengang B.A. Gemeindearbeit hervorging und nun überarbeitet zum Wintersemester 2011 angeboten wird, lesen Sie hier den Bericht des Studiendekans, Prof. Dr. Daniel Krochmalnik.


Zulassungsvoraussetzung:

Zulassungsvoraussetzung zum Studium ist die Allgemeine Hochschulreife oder ein vergleichbarer Abschluss.


Qualifikation und Inhalt:

Durch den Bachelor-Studiengang soll eine solide Grundlage für weiterführende religiöse Studien geschaffen werden, die an kooperierenden rabbinischen Einrichtungen vollendet werden können. Ferner bildet der Bachelor-Abschluss die Vorraussetzung für die Fortsetzung des akademischen Studiums nach Erlangung der rabbinischen Ordination oder anderer religiöser Diplome (MA-, Promotionsstudium).

Anmerkung: Für Studierende, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs Praktische Jüdische Studien bereits im Bachelor-Studiengang Gemeindearbeit/Community Affairs 100 % an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg eingeschrieben sind, kann auf Antrag noch vier Jahre lang die Prüfungsordnung des Studiengangs B.A. Gemeindearbeit in der zuletzt gültigen Fassung vom 30.Juni 2010 Anwendung finden.

 

Downloads und Materialien

Prüfungsordnung - gültig ab Sommersemester 2014

Die Prüfungsordnung und ihre Anlagen gelten als Rechtsgrundlage des Studiengangs. Das Modulhandbuch ist daher lediglich eine Erläuterung und Konkretisierung der Prüfungsordnung.

Prüfungsordnung und Studienplan:

Modulhandbuch:

"Praktische Jüdische Studien“ – Studieren für die Zukunft der Gemeinden an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg

  • Lesen Sie auch hier den Bericht von Prof. Dr. Daniel Krochmalnik zu den Hintergründen des überarbeiteten Studiengangs.

 

Externer Inhalt Zur Einschreibung

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 06.12.2016