Professor Dr. Johannes Heil

2018_Johannes HeilIgnatz-Bubis-Stiftungsprofessor für Religion, Geschichte und Kultur des europäischen Judentums


Hinweis:
Herr Prof. Johannes Heil ist im Wintersemester 2019/2020 im Forschungsfreisemester.

Die Sprechstundentermine sind nur auf Anmeldung unter andrijana.antic@hfjs.eu möglich.

Mögliche Termine bis Jahresende sind 02. Okt., 30. Okt., 06. Nov. und 11. Dez. 2019.


Sprechzeiten:

In der Vorlesungszeit sowie während der vorlesungsfreien Zeit: 
Mittwoch von 11-12 Uhr und nach Vereinbarung.
Bei dringenden Angelegenheiten schreiben Sie bitte eine E-Mail.
Die Sprechzeiten finden Mittwoch, 13.11. (15 Uhr) und 11.12. (11 Uhr) statt. Weitere Termine werden noch bekannt gegeben.

 

Tel.: (+49) (0) 62 21 / 54 192 - 10
Fax.: (+49) (0) 6221 / 54 192 - 09
E-Mail: johannes.heil@hfjs.eu. bzw. ignatz-bubis-lehrstuhl@hfjs.eu

 

Anschrift:
Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
Landfriedstraße 12
D-69117 Heidelberg

Curriculum Vitae

Publikationen

CURRICULUM VITAE

  • 2013-2019 Rektor der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg

  • 2008-2013 Erster Prorektor der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg Seit 2005 Inhaber der Ignatz Bubis-Stiftungsprofessur für Geschichte, Religion und Kultur des europäischen Judentums an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg.

  • 2004-2005 Fellowships an den Universitäten Madison, Wi., und Notre Dame, In.

  • 2003 Habilitation bei Wolfgang Benz am Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin und im Fach Mittelalterlicher Geschichte.

  • 2000-2003 Freier Mitarbeiter am Jüdischen Museum Berlin

  • 1995-2001 Wiss.Ass. am Zentrum für Antisemitismusforschung TU Berlin

  • 1994 Promotion bei Johannes Fried und Heribert Müller in Frankfurt.

  • 1993-1994 WiMi Jüdisches Museum Frankfurt

  • 1988-1994 Freier Mitarbeiter am Jüdischen Museum Frankfurt

  • 1987-1992 Studien- und Forschungsaufenthalte in Tel Aviv, Haifa und Paris

  • 1987-1990 WiMi Historisches Seminar Universität Frankfurt Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Kunstgeschichte und Religionsphilosophie in Frankfurt am Main, sowie Judaistikstudien in Frankfurt, Tel Aviv und Haifa.

  • 1961 geboren.

Verschiedene Lehr- und Forschungsaufenthalte in Israel und den USA, u.a. 2003/4: Friedrich Solmsen Fellow, Institute for Research in the Humanities, University of Wisconsin, Madison, WI, und 2004/2005 Fellow, Erasmus Institute, University of Notre Dame, IN.



Forschungsschwerpunkte

  • Jüdische Geschichte am Übergang von der Antike zum Mittelalter.
  • Geschichte, Religion und Kultur der Juden in Europa in Mittelalter und früher Neuzeit.
  • Historiographie zur jüdischen Geschichte.
  • Allgemeine Text- und Geistesgeschichte insbes. des Mittelalters.
  • Politische, kulturelle und religiöse Aspekte der jüdisch-christlichen Beziehungen.



Mitgliedschaften

  • Hochschulrektorenkonferenz (HRK)
  • Mediävistenverband e.V.Icon External Link
  • Gesellschaft zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland (GEGJD)
  • UNESCO-Welrkulturerbe jüdisch-mittelalterliches Erbe der Landeshauptstadt Erfurt, Mitglied
  • Studies in Medieval and Reformation Traditions (Leiden: Brill), Co-Editor
  • Sefer Yuhasin. Rivista per la storia degli ebrei nell’Italia meridionale (Napoli), Wissenschaftlicher Beirat, Mitglied
  • Unterkommission für die Beziehungen zum Judentum der Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz, Mitglied
  • Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz, Sachverständiger

 

Weitere Aktivitäten

  • aktiv: unsere drei Kinder; Bergsteigen, Photographie (... wenn ich mal wieder dazu komme)
  • passiv: Klassische Musik und Bundesliga-Fußball (Auf- und Abstiege mit Eintracht Frankfurt)

 

 

PUBLIKATIONEN (Auswahl in http://hfjs.academia.edu/JohannesHeil)
 

Buchpublikationen und Herausgeberschaften

  • Erinnerungswege - Festschrift für Johannes Fried (Frankfurter Historische Abhandlungen, Bd. 49), Stuttgart 2018, mit Janus Gudian, Michael Rothmann, Felicitas Schmieder (Hg.)
  • mit Jehoschua Ahrens, Karl-Hermann Blickle und David Bollag (Hg.), Hin zu einer Partnerschaft zwischen Juden und Christen - Die Erklärung orthodoxer Rabbiner zum Christentum, Berlin 2017.
  • mit Klaus Oschema u. Ludger Lieb (Hg.), Abrahams Erbe. Konkurrenz, Konflikt und Koexistenz der Religionen im europäischen Mittelalter (= Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung, Bd. 2), Berlin 2015.
  • mit Annette Weber (Hg.). Ersessene Kunst. Der Fall Gurlitt, Berlin 2015.
  • mit Stephan J. Kramer (Hrsg.), Beschneidung: Das Zeichen des Bundes in der Kritik – Zur Debatte um das Kölner Urteil, Berlin 2012.
  • mit Daniel Krochmalnik (Hg.), Jüdische Studien als Disziplin - die Disziplinen der Jüdischen Studien. Festschrift der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg 1979-2009 (= Schriften der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg; 13), Heidelberg 2010.
  • Gottesfeinde - Menschenfeinde. Die Vorstellung von jüdischer Weltverschwörung (13.-16. Jh.), (Antisemitismus: Geschichte und Strukturen; 3) Essen 2006.
  • mit Rainer Kampling (Hg.), Maria. Tochter Sion? Mariologie, Marienfrömmigkeit und Judenfeindschaft, Paderborn 2001.
  • mit Rainer Erb (Hg.), Wissenschaft und Öffentlichkeit. Der Streit um Daniel J. Goldhagen, Frankfurt am Main 1998.
  • Kompilation oder Konstruktion? Die Juden in den Pauluskommentaren des 9. Jahrhunderts (Forschungen zur Geschichte der Juden; A 6), Hannover 1998 (ausgezeichnet mit dem Friedrich Sperl-Preis zur Förderung der Geisteswissenschaften der Vereinigung von Freunden und Förderern der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main e. V. für das Jahr 1994).
  • mit Bernd Wacker (Hg.), Shylock? Zinsverbot und Geldverleih in jüdischer und christlicher Tradition, München 1997.
  • [Redaktion] Die Rothschilds. Beiträge zur Geschichte einer europäischen Familie, hg. i.A. Dez. für Kultur und Freizeit vom Jüdischen Museum der Stadt Frankfurt am Main, Sigmaringen 1994. [engl.: The Rothschilds. Essays on a European Family, Sigmaringen and Woodbridge 1994].
  • [Redaktion] Die Rothschilds. Eine europäische Familie, hg. i.A. Dez. für Kultur und Freizeit vom Jüdischen Museum der Stadt Frankfurt am Main, Sigmaringen 1994. [engl.: The Rothschilds. A European Family, Sigmaringen/Woodbridge 1994].

 

Ferner

  • Studies in Medieval and Reformation Traditions (Leiden: Brill), Co-Editor
  • Jewish Medieval Studies online: Co-Editor
  • Handbuch des Antisemitismus (München und Berlin: Saur/ de Gruyter), Co-Editor (seit 2008)
  • Jahrbuch für Antisemitismusforschung (1995-2005)
  • Schriften der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg (Heidelberg: Winter), Herausgeber (seit 2008)

 

Buchpublikationen (in Vorbereitung)

  • (Hg.), Sakrale Räume - Festschrift für Salomon Korn (Schriftenreihe der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, Bd. 18), Heidelberg 2018.
  • mit Hanna Liss und Sumi Shimahara (Hg.), From Theodulf to Rashi - Uncovering the Origins of European Biblical Scholarship, geplant Leiden 2018.
  • Ps.-Philo, Ps.-Hieronymus und die vorrabbinische jüdische Kultur des westlichen Mittelmeerraums (400-900).

 

Beiträge zu Zeitschriften und Sammelbänden (Auswahl)

  • Friendly Barbarians? The Jews under Christian Rule in Northern Europe, 700-1100, in: Yitzhak Hen / Tom Nobles (Hg.), Barbarians andJews: Jews and Judaism in the Early Medieval West (Diaspora. New Perspectives on Jewish History and Culture; 4), Turnhout 2018, S. 203-229
  • Wandel jüdischer Traditionen im Wechselspiel von Lebenswelt und Diskurs. Discourse, Lifeworld, and the Transformation of Jewish Traditions, in: Trumah Zeitschrift der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg 24 (2018), S. 71-95
  • Erinnerungsspuren und Ereigniskumulationen. Die Nürnberger Juden im städtischen Gedächtnis 1350-1946, in: Janus Gudian, Johannes Heil, Michael Rothmann, Felicitas Schmieder (Hg.), Erinnerungswege - Festschrift für Johannes Fried (Frankfurter Historische Abhandlungen, Bd. 49), Stuttgart 2018, S. 191-221.
  • Die Konstruktion der Hispanisch-Jüdischen Geschichte der ersten Jahrhunderte – ein Versuch (mit span u. engl. Zusammenfassung), in: Temas Medievales 25 (2017), S. 39-61 (Instituto Multidisciplinario de Historia y Ciencias Humanas. Departamento de Investigaciones Medievales, Buenos Aires) [ https://hfjs.academia.edu/JohannesHeil ]
  • Aschkenas und Lateineuropa - der Raum Europas aus jüdischer Perspektive, in: Dirk Ansorge (Hg.), Pluralistische Identitäten. Beobachtungen zur Herkunft und Zukunft Europas, Darmstadt 2017, S. 162-175.
  • Frankfurts Mittelalter zwischen Freiheiten und Fehden: Elsbet Orth, in: Evelyn Brockhoff, Bernd Heidenreich und Michael Maaser (Hg.), Frankfurter Historiker - Schriftenreihe des Frankfurter Universitätsarchivs / 6, Göttingen 2017.
  • Die Bürde der Geschichte: Stationen der langlebigen "Lehre der Verachtung", in: Jehoschua Ahrens, Karl-Hermann Blickle, David Bollack und Johannes Heil (Hg.), Hin zu einer Partnerschaft zwischen Juden und Christen - Die Erklärung orthodoxer Rabbiner zum Christentum, Berlin 2017, S. 26-52.
  • Gewalt gegen Juden und Konflikte in der Stadt - Überlegung zu einer verstörenden "Normalität" am Beispiel der Stadt Konstanz und des Bodenseeraums, in: Dorothea Weltecke unter Mitarbeit von Mareike Hartmann (Hg.), Zu Gast bei den Juden - Leben in der mittelalterlichen Stadt, Konstanz 2017, S. 87-96.
  • Jüdisches Leben im Südwesten seit 1945, in: Hubert Wolf, Hans-Georg Wehling und Reinhold Weber (Hg.), Staat und Kirche seit der Reformation, Stuttgart 2017, S. 303-320.
  • Requiescant in inferno! Die Erfurter Chronistik und die Juden, in: Gabriele Annas u. Jessika Nowak (Hg.), Et l'homme dans tout cela? Von Menschen, Mächten und Motiven, Stuttgart 2017, S. 729-751.
  • Die Rezeption von Luhers "Judenschriften" im 19. und 20. Jahrhundert - Ein Kommentar zur Tagung, in: Harry Oelke, Wolfgang Kraus, Gury Schneider-Ludorff, Axel Töllner und Anselm Schubert (Hg.), Martin Luthers Judenschriften - Die Rezeption im 19. und 20. Jahrhundert, Göttingen 2016, S. 323-328.
  • Antisemitismus heute - Eine Bestandsaufnahme im Frühjahr 2015, in: Karlies Abmeier, Petra Bahr und Thomas Volk (Hg.), Monitor, Religion und Politik (Konrad Adenauer Stiftung), Sankt Augustin 2015, S. 9-35.
  • Das unsichtbare Kollektiv und der gesichtslose Henker. Zur Darstellung der Judenverbrennung, in Hartmann Schedels „Nürnberger Chronik“, in: Michael Kohlstruck et al. (Hg.), Bilder Kollektiver Gewalt – Kollektive Gewalt im Bild. Annäherungen an eine Ikonographie der Gewalt – Für Werner Bergmann zum 65. Geburtstag, Berlin 2015,
    S. 345-355.
  • Matthaeus Parisiensis, die Mongolen und die jüdische Verschwörung - Überlegungen zu den Hintergründen eines narrativen Konstrukts, in: Katharina Rauschenberger u. Werner Konitzer (Hg., Fritz Bauer Institut), Antisemitismus und andere Feindseligkeiten - Interaktionen von Ressentiments, Jahrbuch 2015 zur Geschichte und Wirkung des Holocaust, Frankfurt am Main 2015, S. 13-27.
  • Getting them in or Keeping them out? Theology, Law, and the Beginnings of Jewish Life at Mainz in the 10th and 11th Centuries, in: Nicholas de Lange, Laurence Foschia, Capucine Nemo-Pekelman and John Tolan (Hg.), Jews in Early Christian Law (Byzantium and the Latin West, 6th-11th Centuries (Religion and Law in Medieval Christian and Muslim Societies; 2), Leiden 2014, S. 211-28.
  • Zwischen Nutzen und Erniedrigung. Die Juden in der Karolingerzeit, in: Stiftung Deutsches Historisches Museum (Hg.), Kaiser und Kalifen. Karl der Große und die Mächte am Mittelmeer, Mainz 2014, S. 37-49.
  • Artikel ‚Märtyrer’ in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Bd. 4, hg. von Dan Diner, Stuttgart/Weimar 2013, S. 55-60.
  • ‚Zedaka’ – Mehr als nur Geben, in: Juden. Geld. Eine Vorstellung, hg. von Fritz Backhaus et al., Frankfurt/New York 2013, S.  233-39.
  • Theodulf, Haimo, and Jewish Traditions of Biblical Learning: Exploring Carolingian Culture's Lost Spanish Heritage, in: Cullen J. Chandler / Steven Stofferahn (Hg.), Discovery and Distinction in the Early Middle Ages: Studies in Honour of John J. Contreni, Kalamazoo 2013, S. 103-34.
  • Juden unter kurpfälzischer Herrschaft, in: Jörg Peltzer et al. (Hg) Die Wittelsbacher und die Kurpfalz im Mittelalter. Eine Erfolgsgeschichte?, Regensburg 2012, S.281-293.
  • Der Maharam – Rabbi Meir von Rothenburg und seine Schule, in: Geschichte und Kultur der Juden in Rothenburg o.d.'T., h rsg. vom Bezirk Mittelfranken durch Andrea M. Kluxen et al. (Franconia Judaica; 7), Würzburg 2012,
    S. 33-46.
  • Beschneidung als Motiv in Alteritätsdiskursen und Judenfeindschaft – eine historische Skizze, in: Ders./Stephan J. Kramer (Hg.), Beschneidung: Das Zeichen des Bundes in der Kritik. Zur Debatte um das Kölner Urteil, Berlin 2012, S. 23-35.
  • Judenfeindschaft, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, hg. Dan Diner, Bd. 3, Stuttgart etc. 2012,
    S. 218-224.
  • Die propagandistische Vorbereitung des Ghettos - Diskussion um Judenquartiere 1200-1500, in: Gisela Engel et al. (Hg.), Frühneuzeitliche Ghettos in Europa im Vergleich / Early Modern Ghettoes: A Comparative Approach (Frankfurter kulturwissenschaftliche Beiträge; 15), Berlin 2012, S. 149-170.
  • Verschwörung, Wucher und und Judenfeindschaft, oder: die Rechnung des Antichristen - eine Skizze, in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 20 (2010, erschienen 2012), S. 395-413.
  • "Und nach ihm wird an jedem Ort entschieden". Meir von Rothenburg und das jüdische Geistesleben in den fränkischen Städten des Mittelalters, in: Michael Brenner / Daniela F. Eisenstein (Hrsg.), Die Juden in Franken,  München 2012, S. 25-42.
  • Wissenschaft des Judentums 1819-1933 - Wissenschaft, Selbstbild und Trugbilder, in:  Markus Hilgert / Michael Wink, Menschen-Bilder. Darstellungen des Humanen in der Wissenschaft (Heidelberger Jahrbuch; 54), Berlin 2012, S. 351-372.
  • La réalité du paradoxe: les Mendiants et Jésuites comme "nouveaux juifs" dans la polémique confesionelle au XVIe siècle, in: Chrystel Bernat / Hubert Bost (Hg.), Énoncer / dénoncer l'autre. Discours et représentations du différend confessionnel à l'époque moderne (Bibliothèque de l’École des Hautes Études – Sciences Religieuses; 151), Turnhout 2012, S. 197-209.
  • Thomas of Monmouth and the `Protocols of the Sages of Narbonne', in: Steven Katz/Richard Landes (Hg.), The Paranoid Apocalypse. A Hundred Year Retrospective on the Protocols of the Elders of Zion, New York 2012,
    S. 56-76.
  • Von Italien an den Rhein und zurück - Migration, soziale Mobilität und kultureller Wandel bei den aschkenasischen Juden, 950-1500, in: Joachim Bahlke / Rainer Leng / Peter Scholz (hg.), Migration als soziale Herausforderung. Historische Formen solidarischen Handelns von der Antike bis zum 20. Jahrhundert (Stuttgarter Beiträge für historische Migrationsforschung; 8), Stuttgart 2011, S. 101-21.
  • Die Juden um das Jahr 1000 und die antijüdischen Reaktionen auf die Jerusalemer Krise, in: Ralph-Johannes Lilie (Hg.), Konfliktbewältigung vor 1000 Jahren: Die Zerstörung der Grabeskirche in Jerusalem im Jahre 1009 (Millennium Studies; 32), Berlin 2011, S. 195-220
  • Aschkenas, in: Dan Diner (Hg.), Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Band 1, Stuttgart - Weimar 2011, S.159-168.
  • Juden, in: Peter Dinzelbacher (Hg.), Handbuch der Religionsgeschichte im deutsch­sprachigen Raum Bd. 1, Paderborn 2011, S. 285-304.
  • Stahlwerker und Tuchhändler als Sammler und Mäzene. Kunst, Kultur und Politik im Spiegel der Häuser und Sammlungen Krupp und James Simon, in: Annette Weber/ Jihan Radjai-Ordoubadi, Jüdische Sammler und ihr Beitrag zur Kultur der Moderne, Heidelberg 2011, S. 83-104.
  • Judenfeindschaft, Frömmigkeit und Gewalt im Mittelalter. Texte, Ereignisse und Deutungen, in: Michael Kohlstruck et.al. (Hg.), Ausschluss und Feindschaft. Studien zu Antisemitismus und Rechtsextremismus. Festschrift Rainer Erb zum 65. Geburts­tag, Berlin 2010, S. 17-37.
  • Jüdische Studien als Disziplin, in: Ders./Daniel Krochmalnik (Hg.), Jüdische Studien als Disziplin - die Disziplinen der Jüdischen Studien. Festschrift der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg 1979-2009 (= Schriften der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg; 13), Heidelberg 2010, S. 1-22.
  • Jüdische Weltgeschichte und globale Geschichte - Alte Paradigmen und neue Fragen, in: Ders./Daniel Krochmalnik (Hg.), Jüdische Studien als Disziplin - die Disziplinen der Jüdischen Studien. Festschrift der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg 1979-2009 (= Schriften der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg; 13), Heidel­berg 2010, S. 103-125.
  • "Wege im Judentum" - Leo Baeck und das Jahr 1933, in: Leo Baeck (1873-1956), der berühmteste Jude aus Leszno, Leszno 2010.
  • "Der unsichtbare Jude" - Säkularisation, Konversion und die Phobien des modernen Rassismus, in: Brigitte Gensch et. al. (Hg.), Der Halbe Stern. Verfolgungsgeschichte und Identitätsproblematik von Personen und Familien teiljüdischer Herkunft, Gießen 2010.
  • "Quel sogno della storia universale": immagini ideali e immagini deformanti delle culture medievali europee nella  "Storia dell'ebraismo", in: Rivista di Storia e Lette­ratura Religiosa 45 (2009), S. 447-467.
  • "Goldenes Zeitalter" - Juden und Judentum in der Karolingerzeit, in: Rainer Kampling (Hgg.), "Wie schön sind Deine Zelte, Jakob, deine Wohnungen, Israel?"; Beiträge zur Geschichte europäisch-jüdischer Kultur (Apeliotes. Studien zur Kulturgeschichte und Theologie; 5), Frankfurt am Main etc. 2009, S. 99-114
  • Zwischen Rhein und Elbe. Juden und Judentum im 13. Jahrhundert, in: Matthias Puhle (Hg.), Aufbruch in die Gotik. Der Magdeburger Dom und die späte Stauferzeit, Bd. 1: Essays, Mainz 2009, S. 422-31.
  • Später Anfang, frühes Ende, keine Blüte. Juden und Judentum am Oberrhein im Mittelalter, in: Uri Kaufmann (Bearb.), Jüdisches Leben in Baden 1809 bis 2009. 200 Jahre Oberrat der Israeliten Badens - Festschrift, Ostfildern 2009, S. 23-32.
  • Juden, Judentum und Antisemitismus in Deutschland nach der Shoa, in: Bernd Schröder et al. (Hg) Religion im öffentlichen Raum. Deutsche und französische Pers­pektiven (Frankreich-Forum. Jahrbuch des Frankreichzentrums des Saarlandes; 8), Bielefeld 2009, S. 263-286.
  • Prayer, Memory, and Identity. On Jewish Liturgical Poetry from Ashqenas 10th to 12th Century, in: Roy Hammerling (Hg.), Medieval Prayers. The First to the Fifteenth Century, Leiden 2008, S. 337-365.
  • Königsschutz und Judenfeindschaft. Die Beispiele Bamberg, Nürnberg und Rothen­burg ob der Tauber, in: Bezirk Mittelfranken hg. durch Andrea M. Kluxen und Julia Hecht, Antijudaismus und Antisemitismus in Franken (Franconia Judaica; 3), Ansbach 2008, S. 33-59.
  • Die ungeschriebene Bibel: Apokalypsen, Endzeit und das mittelalterliche "Leben des Antichristen", in: Der Antichrist. Die Glasmalereien der Marienkirche in Frankfurt (Oder), hg. Bernd Martin/Ulrich Knefelkamp, Leipzig 2008,
    S. 19-37.
  • Beyond "History and Memory" Traces of Jewish Historiography in the Middle Ages, in: Medieval Jewish Studies online 1 (2007/08), S. 29-71. (http://www.medieval-jewish-studies.com/Journal/Vol1/PDF/Article02_Heil_History_Memory.pdf)
  • Jenseits von "History and Memory”. Spuren jüdischer Geschichtsschreibung im Mit­tel­alter. Johannes Fried zum 65. Geburtstag gewidmet, in: Zeitschrift für Geschichts­wissenschaft 55 (12.2007), S. 989-1019.
  • Raschi. Der Lebensweg als soziale Landschaft, in: Daniel Krochmalnik, Hanna Liss, Ronen Reichmann (Hg.), Raschi und sein Erbe.Schriften der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, Band 10. Heidelberg 2007, S. 1-22.
  • Die Antichrist-Vita des Adso von Montier-en-Der, in: Das spätgotische Anti­christ­fenster [der Frankfurter Marienkirche, Ausstellungskatalog], Frankfurt (Oder), 2007, S. 24-25.
  • Haimo’s Commentary on Paul. Sources, Methods, and Theology, in: Sumi Shimahara (Hg.), Études d’exégèse carolingienne : autour Haymon d'Auxerre. Atelier de recherches. Centre d'Études médiévales d'Auxerre 25-26 avril 2005 (Collection Haut Moyen Age; 4), Turnhout 2007, S. 103-21.
  • "Pasque di sangue" - Ariel Toaff und die Legende vom Ritualmord. Ein Kommentar (http://www.hfjs.eu/hochschule/ignatzbubis/aufsaetze.html).
  • Jude und Papst - Antichrist und Teufel: zur Vorstellung von "jüdischer Verschwö­rung" im Mittelalter, in: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 14 (2005), S. 147-60.
  • Synagoge, Ecclesia, und ... Judenfeindschaft als Gegenstand der Mittelalter­forschung, in: Werner Bergmann/Mona Körte (Hg.), Antisemitismusforschung in den Wissen­schaften, Berlin 2004, S. 83-116.
  • Mad Mel und die letzte Kreuzigung. Zu Mel Gibsons Film "Die Passion Christi", in: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 13 (2004), S. 275-84.
  • Die Zeichnung eines Frankfurter Ratsschreibers (~1450) und die Vorstellung von ‘jüdischer Verschwörung’ im Mittelalter, in: Heribert Müller (Hg.), "Ihrer Bürger Freiheit" - Frankfurt am Main im Mittelalter. Gedenkschrift für Elsbet Orth, Frankfurt am Main 2004, S. 175-95.
  • "Durch Fluten und Scheiterhaufen ...” Medieval Persecutions as a Topic in Jewish Historiography on the Way to Modernity, in: Rainer Liedtke/David Rechter (Hg.), Towards Normality? Assimilation and Acculturation within German-Speaking Jewry (Schriftenreihe Wissenschaftlicher Abhandlungen des Leo Baeck-Instituts, vol. 68), Tübingen 2003, S. 123-165.
  • Text, Wahrheit, Macht. Bücherverbrennungen in Altertum und Mittelalter: eine Skizze, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 51 (5.2003), S. 13-32.
  • Labourers in the Lord’s Quarry: Carolingian Exegetes, Patristic Authority and Theological Innovation in 9th c. Exegesis, in: Celia Chazelle and Burton v. N. Edwards (Hg.), The Study of the Bible in the Carolingian Era (Medieval Church Studies, vol. 3), Turnhout 2003, S. 75-95.
  • Die Verschwörung der Weisen von Narbonne: Kontinuität und Wandlung im Konstrukt der jüdischen Weltverschwörung, in: Wolfgang Benz (Hg.), Judenfeind­schaft als Paradigma. Studien zur Vorurteilsforschung, Berlin 2002, S. 40-8.
  • Bedingte Toleranz – Juden in Preußen, in: Martin Drechsler (Hg.), Preußens Toleranz. Zur Integration von Minderheiten in Geschichte und Gegenwart (Museums­pädago­gischer Dienst Berlin), Berlin 2002, S. 68-99 [repr. in Sabine Hering (Hg.), Toleranz - Weisheit, Liebe oder Kompromiss? Multikulturelle Orte und Diskurse, Opladen 2003].
  • "Deep Enmity” and/or "Close Ties”? Jews and Christians before 1096, Sources, Her­me­neutics, and Writing History
    in 1996, in: Jewish Studies Quarterly 9 (2002), S. 259-306.
  • "... auch durch deine Seele wird ein Schwert dringen" - Zur Auslegung von Lk 2,34-35 in der exegetischen und homiletischen Literatur von der Patristik zum Hochmittelalter, in: Ders./Rainer Kampling (Hg.), Maria. Tochter Sion? Mariologie, Marienfrömmig­keit und Judenfeindschaft, Paderborn 2001, S. 37-57.
  • Stereotypen und Vorurteile – Herkommen und Funktion am Beispiel mittelalterlicher Quellen, in: Colloquium Opole. Polacy –Niemcy – Czesi. Sąsigztwo na przelomie wieków, ed. Państwowy Instytut Naukowy Institut Śląski w Opolu, Opole 2001,
    S. 140-65 [Polnisch mit deutscher Zusammenfassung].
  • "... nos nescientes de hoc velle manere". Timeless End, or: Approaches to Reconcep­tualizing Eschatology after 800 = AM 6000, in: Traditio 55 (2000), S. 73-103.
  • Die Juden in der Politik des römisch-deutschen Reiches bis zum 16. Jahrhundert, in: Judovski zbornik [Jewish Heritage], = Casopis za Zgodovino in Narodopisje – Review for History and Ethnography 1-2 (Maribor, Slowenien 2000), S. 9-48.
  • Art. "Judaism", in: Richard Landes (Hg.), Encyclopedia of Millennialism and Millennial Movements, New York and London 2000, S. 215-21.
  • Antisemitismus, Kulturkampf und Konfession. Die antisemitischen "Kulturen" Frankreichs und Deutschlands im Vergleich, in: Olaf Blaschke and Aram Mattioli (Hg.), Katholischer Antisemitismus im 19. Jahrhundert. Ursachen und Traditionen im internationalen Vergleich, Zürich 2000, S. 195-228.
  • The Jews in on the Book of Revelation, 8th to 13th c., Paper given at 35th Congress on Medieval Studies, Kalamazoo, Mai 2000; » Internet-Artikel Zentrum für Antisemitismusforschung, TU-Berlin.
  • "Boten der Vergangenheit"? Antiquierte Barberei: Mittelalterliche Pogrome im neuzeitlichen Gedächtnis, in: Aschkenas. Zeitschrift für die Geschichte und Kultur der Juden 10 (2000), S. 9-41.
  • Deutsch-jüdische Geschichte, ihre Grenzen, und die Grenzen ihrer Synthesen. An­mer­kun­gen zu neueren Erscheinungen, in: Historische Zeitschrift 269 (1999), S. 653-80.
  • "Deutschland den Deutschen." Judenvertreibungen und Vertreibungsphantasien im Postkartenformat, in: Abgestempelt. Judenfeindliche Postkarten. Eine Ausstellung des Museums für Post und Kommunikation und des Jüdisches Museums Frankfurt am Main, Heidelberg 1999, S. 241-50.
  • Antisemitismusforschung, jüdische Geschichte und Jüdische Studien, in: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 7 (1998), S. 121-39.
  • Agobard, Amulo, das Kirchengut und die Juden von Lyon, in: Francia. Forschungen zur westeuropäischen Geschichte 25 (1998), S. 39-76.
  • »Antijudaismus« und »Antisemitismus« - Begriffe als Bedeutungsträger, in: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 6 (1997), S. 92-114.
  • Claudius von Turin - eine Fallstudie zur Geschichte der Karolingerzeit, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 45 (1997), S. 389-412.
  • Das Geld und das Gold des Kalbes. Momente der Exodusdeutung zwischen Patristik und Neuzeit, in: Ders./Bernd Wacker (Hg.), Shylock? Zinsverbot und Geldverleih in jüdischer und christlicher Tradition, München 1997, S. 35-58.
  • Die Einzigartigkeit der Täter. Anmerkungen zu Daniel Goldhagens "Hitler's Willing Executioners", in: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 5 (1996), S. 242-251.
  • Vorgeschichte und Hintergründe des Frankfurter Pogroms von 1349, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 41 (1991), S. 105-151.
  • Lexikonartikel: The New Westminster Dictionary of Church History, Bd. 1, Louis­ville/KY 1989; Handbuch des Antisemitismus, hg. Wolfgang Benz et.al., Berlin und München 2008 ff.; Enzyklopaedie jüdischer Geschichte und Kultur, hg. Dan Diner, erscheint 2010 ff.

 

Beiträge und Vorträge in Druck

  • Friendly Barbarians? The Jews under Christian Rule in Northern Europe, 700-1100, zu: Simha Goldin / Johannes Heil / Itzchak Hen (org.), Barbarians and Jews: Jews and Judaism in the Early Medieval West (Goren-Goldstein Center for Diaspora Research, Tel Aviv University in Kooperation mit The Open University of Israel and Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg), Tel Aviv University, 18.-20. Mai 2009).

 

Weitere Vorträge 2009-2018 (Auswahl)

  • Johannes Heil im Interview: Was hilft gegen Antisemitismus? in CHRIST IN DER GEGENWART, unabhängige Wochenzeitung für Religion, Kultur, Kirche und Gesellschaft (Freiburg i. Br., 17. Mai 2018)
  • Rede anlässlich der zentralen Gedenkstunde aus Anlass des Volkstrauertages (Hamburg, Kirche St. Michaelis,
    16. Nov. 2014)
  • Rede anlässlich des Gedenkens an den Novemberpogrom 1938 (Pforzheim, Foyer des Volksbank-Gebäudes,
    10. Nov. 2014)
  • "Zahlreiche Dunkle Kapitel" Judenfeindlichkeit von Christen im Mittelalter (Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 4. Jun. 2013, http://www.uni-muenster.de/Religion-und-Politik/aktuelles/2013/jun/News_Zahlreiche_dunkle_Kapitel.html)
  • Die Entstehung von Aschkenaz 800-1200 und Hauptströmung der Jüdischen Historiographie (Internationale Sommerschule, Ben Gurion University of the Negev Beer Sheva, 16.-17. Aug. 2010).
  • "Abraham haGer" [Abraham der Konvertit], or: The Friars as Jews, Sektionsbeitrag (Fifteenth World Congress of Jewish Studies, Section B: History, Jerusalem, 2.-6. Aug. 2009).
  • Germania judaica: les mikvaot de Spire, de Worms et de Friedberg (C.N.R.S. EPHE Gallia Judaica, Montpellier,
    29.
    Juni 2009).
  • Zwischen Worms und Jerusalem. Meir ben Baruch von Rothenburg und das Ende der Blütezeit des hochmittelalterlichen Judentums (Worms, Alte Synagoge, Juni 2009).
  • On Findings, Facts, and Fancies about the Paleo-History of Askenaz (Spiegel Family Chair Annual Lecture, Dep. for Jewish History, Tel Aviv University, Jeremy Cohen, 18. Mai 2009).

 

 

nach oben

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 12.11.2019