Ben-Gurion-Lehrstuhl für Israel- und Nahoststudien

AKTUELLES

Buchvorstellung von "The Land Beyond the Border" an der Universität Tel Aviv, 15. Mai 2022
[Link zum PDF]

Germany, Israel, and the Shadow of the Holocaust Diskussion mit Johannes Becke & Michael Brenner, 25. März 2022, 17:00 Uhr [zur Anmeldung]

Festschrift für Anat Feinberg (herausgegeben von Roland Gruschka und Johannes Becke]
[zur Übersicht]

Mekka und Jerusalem auf Arabisch
Arabische Podcast-Folge zu den jüdisch-muslimischen Beziehungen
[zur Podcast-Episode]

Kurdische Perspektiven auf das zionistische Projekt
[zum Beitrag in der Jüdischen Allgemeinen]

Post-Zionismus
Kapitel von Johannes Becke im Palgrave International Handbook of Israel
[zum Beitrag]

Mekka und Jerusalem auf Hebräisch
Hebräische Podcast-Folge zu den jüdisch-muslimischen Beziehungen

[zur Podcast-Episode]

Buchvorstellung („The Land Beyond the Border“): Johannes Becke im Gespräch mit Artur Skorek
[zum Video]

Israel-Studien
Kapitel von Jenny Hestermann und Johannes Becke im Handbuch für Jüdische Studien (Hrsg. von Braun/Brumlik)
[zum Artikel]

Wie der Fußball Brücken zwischen Israel und Deutschland baute
Beitrag auf DW.com mit einem Kommentar von Jenny Hestermann
[zum Artikel]

Merkel in Jerusalem: "Deutschland ist nicht neutral, wenn es um Israel geht"
Beitrag im Kurier mit einem Kommentar von Jenny Hestermann
[zum Artikel]

Israelische Geschichtspolitik
Kapitel von Johannes Becke im Sammelband National History and New Nationalism in the Twenty-First Century (May/Maissen, Hrsg.)

Reden über Nahost, sachlich und sensibel Beitrag im Manheimer Morgen zur Podiumsdiskussion
[zum Artikel]

Anerkennung auf Augenhöhe
Beitrag in der Jüdischen Allgemeinen
zur Vortragsreihe Wissenschaft zu Hause
[zum Artikel]

Warum Israel-Studien? Beitrag von Jenny Hestermann (Lehrstuhlvertretung im Sommersemester 2021)
[zum Artikel]

Als Arbeiterkind an der Uni
Beitrag über Podcast-Mitarbeiterin Beyza Arslan im SW
R [zum Artikel]

Heidelberger Bündnis für jüdisch-muslimische Beziehungen
Beitrag in der Jüdischen Allgemeinen
[zum Artikel]

Podcast Mekka und Jerusalem
Beitrag im Hessischen Rundfunk
[zum Artikel]

Vortragsreihe „Israel und der Nahe Osten“
Übersicht in der Jüdischen Allgemeinen [zum Artikel]

Israelisch-marokkanische Annäherung
Einschätzung von Johannes Becke im SPIEGEL
[zum Artikel]

Israelisch-saudische Beziehungen
Einschätzung von Johannes Becke in der Deutschen Welle [zum Artikel]

Jüdisch-muslimische Beziehungen
Artikel von Beyza Arslan in Internationale Politik
[zum Artikel]

Podcast Mekka und Jerusalem
Beitrag in der Jüdischen Allgemeinen [zum Artikel]

Deutsch-jüdische Beziehungen
Artikel von Johannes Becke in Jewish Studies Quarterly
[zum Artikel]

Israel-Studien in Deutschland
Sammelband von Johannes Becke, Michael Brenner und Daniel Mahla (Herausgeber) [zur Seite des Wallstein-Verlags]

Jüdisch-evangelische Beziehungen
Beitrag von Johannes Becke im Sammelband 500 Years of Reformation: Jews and Protestants, Judaism and Protestantism [zum Artikel]

Studiengang Nahoststudien eröffnet
Seit dem Wintersemester 2019/20 kombiniert der Master-Studiengang Nahoststudien (Universität Heidelberg und Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg) sozial- und geschichtswissenschaftliche Perspektiven auf den Nahen Osten und Nordafrika [zur Übersicht]

 

 


Herzlich Willkommen  - ברוכים הבאים - اهلاً وسهلاً

auf der Webseite des Ben-Gurion-Lehrstuhls für Israel- und Nahoststudien an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg. Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen sowie zu den Forschungsprojekten, die von mir und meinem Team bearbeitet werden. Zusätzlich dient die Seite als Referenz für meine Publikationen.
    

Prof. Dr. Johannes Becke



Lecture
Series: Jewish, Kurdish and Amazigh Life in the Modern Middle East

2021_10_21_Lecture Series: Jewish, Kurdish and Amazigh Life in the Modern Middle East     

Registration:  gathering-the-dispersed@hcts.uni-heidelberg.de
All lectures are available on Zoom:
Meeting
ID: 627 2917 1108;
Passcode: 802748
or:
https://eu01web.zoom.us/j/62729171108?pwd=YmxCK3UvWTIrTmlnUTJncXRmQ0hXQT09#success

[MORE...]


Online-Workshop: Paradigm Shifts in European-Israeli Relations

Der Ben-Gurion-Lehrstuhl für Israel- und Nahoststudien veranstaltet in Kooperation mit der European Association for Israel Studies einen 

Doktorandenworkshop am 7./8.11.2021.

Es werden Projekte aus dem Feld der internationalen Israel-Studien vorgestellt, die sich mit den europäisch-israelischen Beziehungen befassen. 

Die Keynote hält Prof. Stephan Stetter zum Thema
EU-Israeli relations: A historical and political perspective
.

Interessierte Zuhörerinnen, insbesondere zur Keynote am 7.11., sind herzlich willkommen!

[Program...]

Link: 

https://eu01web.zoom.us/j/62918239000?pwd=eU10MktDQzUyeTFMVnJXc0hweTJMQT0

2021_10_28_Workshop_WiSe21_22


The Politics of Jewish Studies
Workshop at the Heidelberg Center for Jewish Studies


Postponed to July 11-13 2022"

To discuss the politics and politicization of Jewish Studies in Germany and beyond, the
Heidelberg Center for Jewish Studies (Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg) in
cooperation with the Moses Mendelssohn Center for European Jewish History
(Potsdam University) and the Institute of Islamic Studies (Freie Universität Berlin) invite papers by scholars and practitioners in the broader field of Jewish Studies (including museums, memorial centers and educational centers) for a 3-day workshop in Heidelberg on March 2-4 2021.

The workshop is supported by the Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Foundation.

The keynote speech at the workshop will be given by David N. Myers (UCLA)

[MORE...]


Nahoststudien in Heidelberg:

2021_07_30_ForschungsmagazinUniHD_AusgabeJuli



Ein Beitrag von Henning Sievert und Johannes Becke
im Forschungsmagazin der Universität Heidelberg


2021_05_27_Neuerscheinung_BeckeNeuerscheinung:

The Land Beyond the Border:

Based on three case studies from the Middle East, The Land beyond the Border advances an innovative theoretical framework for the study of state expansions and state contractions. Johannes Becke argues that state expansion can be theorized according to four basic ideal types—a form of patronage (patronization), the imposition of a satellite regime (satellization), the establishment of territorial exclaves (exclavization), or a full-fledged takeover (incorporation). Becke discusses how both irredentist ideologies and political realities have shaped the dynamics of state expansion and state contraction in the recent history of each state. By studying Israel comparatively with other Middle Eastern regimes, this book forms part of an emerging research agenda seeking to bring the research fields of Israel Studies and Middle East Studies closer together. Instead of treating Israel’s rule over the occupied territories as an isolated case, Becke offers students the chance to understand Israel’s settlement project within the broader framework of postcolonial state formation.

[MEHR...]


Forschungskolloquium

In Kooperation mit dem Zentrum für Israel-Studien (ZIS) an der Ludwig-Maximilians-Universität München organisiert der Ben-Gurion-Lehrstuhl das Forschungskolloquium Israel und der Nahe Osten, in dem aktuelle Forschungsarbeiten diskutiert werden. [Nähere Informationen]


Sprechstunde

 

Die Sprechstunde von Prof. Becke findet aufgrund eines Forschungsfreisemesters nur nach Vereinbarung statt. [Nähere Informationen zur Lehrstuhlvertretung]


Podcast Mekka und Jerusalem

Aktuelle Episoden des Podcasts Mekka und Jerusalem (gefördert von der VolkswagenStiftung), der sich mit den jüdisch-muslimischen Beziehungen auseinandersetzt, finden Sie unter folgendem Link: [Mekka und Jerusalem]


Ben-Gurion-Lehrstuhl für Israel- und Nahoststudien

Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
Landfriedstraße 12
69117 Heidelberg 

 

Letzte Änderung: 09.05.2022