Aktuelles

 

 

Rezension zu Ethics and suffering since the Holocaust  von Ingrid Anderson

Cover Ethics and suffering since the Holocaust

 

 

 

 

 

 

Anderson, Ingrid L. (2016): Ethics and suffering since the Holocaust. Making ethics “first philosophy” in    Levinas, Wiesel and Rubenstein, Routledge, New York, 185 S. (ISBN 978-1-138-12529-2)

 

Rezension von Prof. Reinhold Boschki: Rezension-Anderson-Ethics
Erschienen in Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung (ZfBeg) 1-2/2017, S. 122f.

 

Elie Wiesel: from Sighet to New York via France and Israel

Limmud FSU, eröffnete in Zusammenarbeit mit dem Shem Olam Institute und der Nativ Organisation, die Fotoausstelllung  Elie Wiesel: from Sighet to New York via France and Israel  im Israeli Cultural Center in Moskau. Dr. Joel Rappel, Historiker und Gründer sowie langjähriger Leiter des Elie Wiesel Archivs in Boston, hat die Ausstellung konzipiert.

Die Ausstellung kann hier heruntergeladen werden: Elie Wiesel: from Sighet to New York via France and Israel

 

Zum Tod Elie Wiesels

Elie Wiesel sel. A. (1928-2016)

 

Interview mit Reinhold Boschki zum Tod Elie Wiesels

Nachruf auf Elie Wiesel von Daniel Krochmalnik

 

 

Tagungsrückblick "Sealed Source" -  About the Edition of Elie Wiesel´s Early Literary Work

 

Am 18. und 19. Mai 2016 fand an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg die erste internationale Konferenz der Forschungsstelle Elie Wiesel statt. Gemeinsam mit den Elie Wiesel-Experten Joel Rappel und Alan Rosen diskutierten die Mitglieder der Forschungsstelle Fragen der Erschließung des literarischen Frühwerkes des Friedensnobelpreisträgers. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fotos: Carolin Kimmig