Laufende Forschungsprojekte

 

Projekte von Prof. Dr. Hanna Liss am Lehrstuhl für Bibel und Jüdische Bibelauslegung

 

Ab 2018: Langzeitvorhaben „Corpus Masoreticum: Die Inkulturation der Masora in die jüdische Gelehrsamkeit Westeuropas im 11.–13. Jh. Digitale Erschließung einer vergessenen Wissenskultur”

  • Finanzierung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • [Mehr…]


2015–18: „Der Bibeltext der Handschriften mit ,babylonisch-jemenitischer‘ Punktation: Erfassung der Textvariante“

  • Projekt mit PD Dr. Gianfranco Miletto
  • Finanzierung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • [Mehr…]


2012–21: Hauptantragstellerin im Graduiertenkolleg 1728-0 „Theologie als Wissenschaft. Formierungsprozesse der Reflexivität von Glaubenstraditionen in historischer und systematischer Analyse“

  • Antragstellende Hochschulen: Goethe-Universität, Frankfurt a. M. (federführend), Philosophisch-Theologische Hochschule (PTH) Sankt Georgen, Frankfurt a. M.; Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg (HfJS), Johannes-Gutenberg Universität Mainz
  • Doktorand an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg: Sebastian Seemann M.A.
  • Finanzierung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 
  • [mehr…]


2011–19: Teilprojektleiterin (B04), SFB 933 Materiale Textkulturen: „Gelehrtenwissen oder ornamentaler Zierrat? Die Masora der Hebräischen Bibel in ihren unterschiedlichen materialen Gestaltungen“

  • 2. Projektphase 2015–2019, Umfang: Eine Mitarbeiterstelle (TVL 13 [100%] und 1 Hiwi-Stelle (7,5 Std./Woche)
  • Finanzierung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 
  • [mehr…]


 

Projekte von Junior-Prof. Dr. des. Viktor Golinets am Lehrstuhl für Lehrstuhl für Hebräische Sprachwissenschaft

 

Datenbankprojekt „Biblisch-hebräische Personennamen”

  • Finanzierung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • [Mehr…]


Bibliographies on Semitic Languages, Bible and Related Subjects (SEMBI)

Letzte Änderung: 13.04.2018